Die Niehues-Stiftung unterstützt mit einer Spende von 3000,- € den Verein “Hilfe für das behinderte Kind”. Die Einrichtungen freuen sich über neue Therapiegeräte wie die Motorik-Rolle.

Birgit Niehues, Vorstand der gleichnamigen Niehues-Stiftung, hat sich zum Ziel gesetzt, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern. Deshalb hat sie im Jahr 2002 dieses Stiftung gegründet. Die Hilfe soll vor allem bei Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe ankommen, bei denen diese Kinder unterkommen. Mittlerweile schüttet die Stiftung rund 10.000 € pro Jahr aus. In diesem Jahr konnte die Stiftung Therapiegeräte für fast 3000 € finanzieren und dem Verein “Hilfe für das behinderte Kind” übergeben.

Die Therapeuten, die im Förderzentrum für Kinder und Jugendliche mit körperlichen und motorischen Einschränkungen arbeiten, haben bei der Zusammenstellung des Therapiematerials geholfen. Sie wählten eine Motorik-Rolle aus, einen höhenverstellbaren Therapie-Tisch, sowie eine Tret-Laubsäge.

Die Motorik-Rolle fördert und verbessert die gesamte Wahrnehmung und Reizverarbeitung, bietet unterschiedlichste Bewegungserfahrung im begrenzten Raum und fördert den Stellungs,- Kraft- und Bewegungssinn.

Birgit Niehues konnte bei der Spendenübergabe miterleben, wie Vorschulkinder von dieser Spende profitieren, Die beiden Ergo- und Physiotherapeutinnen Beate Neuber und Renate Gerhart führten durch die Stunde. Therapieleiter Dirk Scharenberg, sowie die Geschäftsführerin des Vereins, Dr. Karolin Netschiporenko, dankte im Namen der Kinder für die große Unterstützung durch die Niehues-Stiftung.

Quelle: Neue Presse 20.03.2015 / des
Quelle Bild: Desombre

Sie erreichen uns über das Kontaktformular oder telefonisch unter:

Telefon:
+49 (0) 9561/23 30 - 0
Mobil:
+49 (0) 151/120 17 260