baumhaus-fuer-die-kitaEin Baumhaus für die Kita

Neue Räume erklimmen
In der Kita An der Auferstehungskirche wird ein Baumhaus gebaut

Die Kinder der Bamberger Kita An der Auferstehungskirche haben lange davon geträumt: ein Baumhaus für ihren Garten. Jetzt besuchte Birgit Niehues von der Niehues-Stiftung die Kita, die zur Diakonie Bamberg-Forchheim gehört, und gab durch ihre großzügige Spende von 4500 Euro den Startschuss für die Verwirklichung des Projektes. Bereits vorab hatte der Elternbeirat, der Bürgerverein Bamberg-Ost, die Sparkasse Giechburgblick, die Firma Loskarn und private Spender die Baumhauskasse gefüllt. „Mit der Spende der Niehues-Stiftung ist der Baubeginn gesichert“, freute sich Kita-Leiterin Sylvia Schlossnickel bei der kleinen Feier zur Spendenübergabe.

„Mit dem Baumhaus gehen nicht nur Kinderträume in Erfüllung“, so die Erzieherin. „Während früher das Spiel auf der Straße dominierte, findet bei uns immer mehr im Kindergarten statt. Unser Lebens- und Spielraum hat sich stark verändert. Eine attraktive, auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmte Gartengestaltung spielt dabei eine große Rolle. Hier könnten sie größere Herausforderungen bestehen und das gegenseitige Miteinander üben. Lebenserfahrung sammeln und sich ausprobieren sind mit die wichtigsten Voraussetzungen für ihre gesunde Entwicklung. Dies ist auch Birgit Niehues und ihrer Stiftung ein Anliegen: „Mit diesem Baumhaus, in dem sich die Kinder körperlich beweisen und im Rollenspiel ihre soziale Kompetenz entwickeln können, erreichen wir auch unsere Ziele – nämlich die Unterstützung und Förderung der Kinder in ihrer Entwicklung.“

Jetzt heißt es noch etwas geduldig sein für die 100 Kita-Kinder, bis mit den ersten Frühlingsstrahlen der Traum vom Baumhaus endlich Wirklichkeit werden kann.

Bilder von der Einweihung:

DSC_0025DSC_0033DSC_0035 DSC_0069

Foto & Pressemeldung:
Sylvia Schlossnickel, Kita-Leiterin, Holger Kächelein,

Elternbeirat Kita und die Kinder freuen sich über die großzügige Spende von Birgit Niehues – jetzt kann ihr Traum in Erfüllung gehen.

Original Pressemeldung hier downloaden

Sie erreichen uns über das Kontaktformular oder telefonisch unter:

Telefon:
+49 (0) 9561/23 30 - 0
Mobil:
+49 (0) 151/120 17 260